Startseite Praxis Konzept Team Jobs/Karriere Termine Kontakt Impressum
 
PHYSIOTHERAPIE
Krankengymnastik
Manuelle Therapie
PNF / KG Neuro
CMD / Kiefergelenk
Gerätetraining (KG Geräte)
FPZ Rückentraining
Sportphysiotherapie
Golfphysiotherapie
Klassische Massage
Manuelle Lymphdrainage
Fußrelexzonen Massage
Therapie nach Dorn
Kinesio Tape
PHYSIKALISCHE THERAPIE
Wärmetherapie
Kältetherapie
Ultraschall
Elektrostimulation








Kinesio/ Kinematic Taping

Taping mit elastischen Klebebändern (Tapes) wird in der Physiotherapie und Sportphysiotherapie als integrative Maßnahme in einem Gesamtkonzept angewandt. Einsatz findet es vor allem in der Prävention und funktionellen Rehabilitation von orthopädischen Erkrankungen.
Ein wichtiger Effekt von Taping ist die Verminderung von Schmerzen. Eine Taping-Anlage ermöglicht gleichzeitig die Reduzierung von Ödemen, verbessert die Lymph- und Blutzirkulation und trägt dazu bei, dass durch die Reizung bestimmter Rezeptoren (Mechanorezeptoren) die Schmerzrezeptoren gedämpft und so die körpereigene Schmerzregulation aktiviert wird. Die schnelle Schmerzregulierung ermöglicht die Verbesserung der Gelenk- und Muskelfunktion. Die Bewegung wird durch eine Tapeanlage also unterstützt und ermöglicht dem Therapeuten, das in der Therapie wichtigste Instrument einzusetzen - die aktive und passive Bewegung.

Anwendungsbeispiele:

− Muskelverspannungen
− Wirbelsäulensyndrome
− Impingementsyndrom
− Tennisellenbogen
− Golferellenbogen
− Karpaltunnelsyndrom
− Arthrose
− Achillodynie
− Lymphodem
− Hämatome
− Spannungskopfschmerzen und vieles mehr…
− Einfluss auf innere Organe über einen segmentalen Reflexbogen